20140224_085432

1945
Gründung der Unternehmung durch Hans Lüscher. Handel mit Motormähern der Firma Rapid und Verkauf  von Eisenwaren in der alten Liegenschaft in Schöftland, wo heute das Lüscher Rapid-Museum beheimatet ist. Im Laufe der weiteren Jahre treten 3 Söhne in das Geschäft ein. Die grosse Nachfrage nach Motormähern und ein Top Reparatur-Service bestätigen den guten Ruf und das stetige Wachstum der Firma.

Firmengeschichte


1969
Man beschliesst aufgrund der vielen Erfahrungen mit landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen, neu auch Traktoren zu verkaufen. Mit der österreichischen Marke Steyr hat man einen Hersteller gefunden, der den hohen Anforderungen an Qualität und Wirtschaftlichkeit gerecht wird.

1976
Grosser Neubau und somit Umzug in die neue Geschäftsliegenschaft an der Holzikerstrasse 8 in Schöftland. Die Unternehmung wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Das Geschäfts –und Wohnhaus beinhaltet eine grosse Werkstatt für die Landtechnikabteilung, ein 3 Etagen grosses Ladenlokal für die Eisenwarenabteilung sowie 19 Wohnungen. Weiter ist eine Supermarktkette in das Geschäftshaus eingemietet.

list_260783_4_2976253
20140224_131843
IMGP0378

1985
Jean-Pierre Lüscher übernimmt einen Grossteil aller Haflinger-Ersatzteile  aus den Produktionsstätten sowie aus den Schweizer Armeebeständen.  Das strategische Geschäftsfeld “Haflingerfahrzeuge“ wird  ausgebaut.

1989
Eine grosse Ausstellhalle auf der gegenüberliegenden Seite des bestehenden Geschäfts wird gebaut, um weiter Platz für das grosse Sortiment an Landmaschinen und Gartengeräten zu erhalten.

2002
Eine kühne Neukonstruktion in Form eines überdachten Anbaus an die bestehende Ausstellungshalle schafft den dringend benötigten Platz für die Occasionsausstellung.

20140224_093836
IMGP0381

2008
Der stetige Neukundenzuwachs erfordert auch Modernisierungen und Anbauten an die Werkstatt. Dies wird mit einem 3-Tor Gebäude optimal gelöst. In diesem wird auch eine neue Bremsprüfanlage eingebaut. Im Oktober tritt Björn Lüscher in das Geschäft ein.

2016 / 2017 / 2018
Interne Prozesse werden umstrukturiert. Der Internetauftritt wurde kpl. neu aufgebaut. Aufgrund des hohen Wachstums bei den Rasenrobotern wird beschlossen, eine Werkstatt alleinig für diese zu errichten, inkl. 3 topmodernen Arbeitsstationen.

Weichenstellung für die Zukunft: Umstrukturierung in eigenständige Aktiengesellschaft unter dem Namen Lüscher Landtechnik AG.

Björn Lüscher verlässt die Unternehmung, an seiner Stelle tritt die Schwester, Jeannine-Fritschi Lüscher, in die Firma als Stv. Geschäftsführerin ein.

Eröffung des neuen Stihl Shops, dem grössten in der Deutschschweiz